Mittwoch, 4. Dezember 2013

Vegan Wednesday: die 68er Edition


Na, seid ihr alle schon völlig taumelig von all dem Adventszeugs und Weihnachtsgeschenkeeinkaufsstress? Ich mache das dieses Jahr mal ganz anders: weil ich keine Lust habe, mich der Hektik hinzugeben und lieber eine gemütliche Vorweihnachtszeit genießen möchte, wird dieses Jahr das Geld, das wir ansonsten in Weihnachtsgeschenke investiert hätten, gespendet, und zwar an eine städtische Wärmestube, die den Obdachlosen im Winter eine warme Hütte ermöglicht. Ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk für die Menschen, die wirklich nichts haben. Da braucht die Mutti nicht die 15. Blumenvase zu bekommen. :)

Wie ich jetzt die Überleitung zum Vegan Wednesday machen soll, weiß ich nicht. Vielleicht so: statt Geschenken unterm Baum wäre doch ein gemeinsamer Kochabend ein nettes Geschenk für liebe Freunde. Sofern sich niemand die Finger absäbelt oder den Tofu verbrennt, hat man Spaß, trinkt vielleicht das ein oder andere Gläschen und am Ende steht nicht nur ein leckeres veganes Gericht auf dem Tisch, sondern auch das Wissen, dass man in unserer gestressten Welt das wohl Wertvollste verschenkt hat: Zeit!
Zum Üben bis Weihnachten könnt ihr also den Vegan Wednesday nutzen, eure Ideen teilen und viele Gleichgesinnte treffen, die zum nächsten Kochabend dann direkt bei euch auflaufen werden! :)

Wie ihr wisst, haben wir die Beteiligungsregeln ein wenig gelockert, ihr dürft also gerne auch eure kulinarischen Ergüsse der restlichen Woche einreichen, vorausgesetzt, sie sind an einem Wochentag und nicht am Wochenende entstanden. Kerngedanke bleibt ja weiterhin, das Alltagsessen von Veganern zu zeigen.
Hinterlasst mir einen Link zu euren Blogeinträgen in den Kommentaren und schwupps! ladet ihr auf dem nächsten Board. :)

Ich freue mich auf das ganze Essen!!!!

Mittwoch, 13. November 2013

Vegan Wednesday #65: Trotzt dem Novembergrau!


Ihr Lieben, es mittwocht schon wieder!
Und bevor ich es vergesse, gibt es hiermit natürlich den ultimativen Sammelpost für den dieswöchigen Vegan Wednesday! Helft uns, dem tristen Novembergrau mit vielen bunten Fotos für das neue Board zu trotzen und die trübe Stimmung zu vertreiben.

Die Beteiligungsregeln sind - wie immer - ganz leicht:
Fotografiert eure veganen Hauptmahlzeiten, schreibt dazu, um was es sich handelt, packt gerne noch ein Rezept mit dazu und hinterlasst mir den Link zu eurem Post in den Kommentaren unter diesem Post.
Auch wenn es Vegan WEDNESDAY heißt, dürft ihr gerne auch eure Mahlzeiten vom Rest der Woche hier einreichen, vorausgesetzt, sie sind an einem normalen Werktag entstanden - denn das bleibt die Grundidee des Vegan Wednesday: wir möchten weiterhin Alltagsessen zeigen.

Und nun gibt es wirklich keine Ausreden mehr! Haut rein, ich freue mich auf eure Fotos!!!

Dienstag, 15. Oktober 2013

Vegan Wednesday #61: Goldener Oktober!

Treue Freunde des Vegan Wednesday! Nach der Jubiläumsausgabe von letzter Woche ist es Zeit für  neue Mittwochsgaumenfreuden. Außerdem ist eine benutzte Küche meist ein sehr warmer und wohliger Ort: dort gibt es den Wasserkocher für einen schönen heißen Tee, den Backofen, in dem man leckerste Zimtschnecken zubereiten kann, den Mixer, der einen auch in der nassen Jahreszeit mit gesunden Smoothies versorgt und natürlich den Herd, auf dem ihr euch dann morgen wieder so richtig austoben könnt. Und damit meine ich nicht den barfüßigen Tanz auf den voll aufgedrehten Herdplatten, sondern das kulinarische Spiel mit den Kochtöpfen und wunderbar herbstlichen Zutaten. Eure Kreationen könnt ihr mir bis Samstag als Link zu euren Blog in den Kommentaren hinterlassen. Wie immer gilt die Aufforderung: fotografiert und beschriftet jeweils mindestens eure Hauptmahlzeiten, wenn ihr wollt, könnt ihr natürlich ALLES knipsen, was ihr so am Tag schlemmt. :)
Eure Haustiere könnt ihr natürlich immer noch fotografieren, das Haustierboard wird ja nicht schlecht, ne?

Sonderaktion!
Passend zum Herbst haben wir uns auch mal wieder eine kleine Sonderaktion ausgedacht. Sie trägt den schönen Titel "Euer liebstes Herbstmenü" und wird auf einem Extraboard veröffentlicht. In den kommenden Wochen könnt ihr auch hierzu eure Beiträge einreichen. Schreibt einfach in euren Kommentaren dazu, ob ihr ein Gericht fürs Herbstmenüboard einreichen wollt und welches es sein soll. Oder veröffentlicht direkt einen eigenen Post auf eurem Blog und hinterlasst mir den Extra-Link in den Kommentaren. Wie es für euch am Einfachsten ist!

Ich freue mich schon auf ein großes virtuelles Herbstfest!

Dienstag, 17. September 2013

Vegan Wednesday #57: es herbstet!

Guten Morgen, ihr lieben Foodies da draußen! An meinem Fenster ziehen graue Wolken vorbei und der Regen hat die ganze Nacht wie wild auf das Dach getrommelt. Es ist also nicht mehr zu leugnen: der Herbst ist da!
Und mit ihm glühen die Kürbisse, die regionalen Riesenmöhren, die vielen Rüben, die ersten heimischen Äpfel und Birnen - genug Potenzial also, um den 57. Vegan Wednesday zu einem wundervollen Herbstfest zu machen.

Die meisten von euch sind ja schon Veteranen, aber für die Newbies gibt es hier noch einmal kurz und knackig die Regeln:
  1. Ihr braucht: veganes Essen, eine Kamera, ein Blog oder eine sonstige Webseite, auf die ihr eure Fotos hochladen könnt.
  2. Fotografiert mindestens eure Hauptmahlzeiten, schreibt kurz dazu, was man auf dem Teller zu sehen bekommt und postet das Ganze dann auf eurem Blog/eurer Webseite.
  3. Hinterlasst mir in den Kommentaren zu diesem Artikel den Link zu eurem Vegan Wednesday Post. (Bis spätestens Samstagabend.)
  4. Geht lächelnd durch den Tag. ;)
Eure Arbeit ist damit getan und meine beginnt: ich suche von jedem Beitrag zwei Fotos aus und stelle sie auf einem Pinterest-Board zusammen, das ihr euch dann am Sonntag angucken könnt.
So einfach ist das!

Bei mir wird es unter anderem vollwertige Muffins geben. Einen davon frühstücke ich gerade, das Foto kommt dann im Laufe der Woche. Ich bin gespannt, was ihr alles zaubert und freue mich auf eure Beiträge!

Mittwoch, 21. August 2013

Vegan Wednesday #53


Oh weh, fast wäre ich zu spät dran gewesen. Aber ein Umzug und das Leben aus Kisten und Kartons haben in den letzten Wochen ihren Tribut gefordert und erst ganz langsam kehrt wieder so etwas wie Normalität und Alltag bei mir ein.
Meine neue Küche ist allerdings schon eingeräumt und was würde sich besser zur Einweihung eignen als der Vegan Wednesday?!
Natürlich dürft ihr, wie immer, auch dann teilnehmen, wenn ihr eine alte Küche habt. Oder eine kleine. Oder eine große, eine offene, eine bunte, eine weiße oder gar keine, sondern nur eine Feuerstelle. Wir nehmen alles, was ihr an Essen in eurer Küche heute zubereitet. Einzige Voraussetzung: es soll vegan sein.

Eure Beiträge zum Vegan Wednesday könnt ihr mir bis Samstag Abend hier in den Kommentaren hinterlassen. Ich suche dann die schönsten Fotos aus und packe ein wunderbares Pinterest-Board zusammen. Klingt doch nach nem guten Plan, oder?
Dann nichts wie ran an die Kamera und die Töpfe!!! Ich freu mich schon auf all eure Fotos!

Dienstag, 30. Juli 2013

Lektüretipps für den Nachmittagskaffee

Ich habe mal ein paar Artikelchen zum Nachdenken für euch zusammengetragen. Besinnliches für den Nachmittagskaffee sozusagen. Bedenkt aber dabei, dass Kaffee per se nicht zu den nachhaltigsten Lebensmitteln gehört. Vielleicht tuts auch einfach ein Glas Wasser oder Pfefferminztee aus dem eigenen Garten. Ich mag ja Obstsnacks am Nachmittag, gerade jetzt im Sommer.

1. "Geht's auch ohne Fleisch?" Ein Themenabend mit mehreren Dokumentationen heute abend bei Arte. Wer Zeit hat, kann sich schon ab 16:40 Uhr heute Nachmittag einen Bericht zum Thema Soja und Seitan bei Arte anschauen oder jetzt schon in den Zusatzinfos auf der Webseite stöbern.

2. Auch in den Großen Seen in Nordamerika wurden mikroskopische Plastikpartikel gefunden. Und zwar in größeren Mengen als in den Meeren. Forscher gehen davon aus, dass der Großteil dieser Partikel, die dank ihrer kleinen Größe so verheerende Folgen für das Ökosystem haben, aus Kosmetikprodukten stammt.
Aus gegebenem Anlass daher noch einmal mein Tipp: benutzt doch einfach Peelings mit natürlichen Materialien wie Sand, Meersalz, gemahlene Aprikosenkerne, Kaffeesatz, etc. Ein hervorragendes Meersalzpeeling mit frischem Duft könnt ihr aus Olivenöl, grobem Meersalz und Bio-Zitronenabrieb in Null-Komma Nichts herstellen.

3. In der aktuellen Printausgabe des Spiegel Magazins geht es u.a. um unser täglich Brot vom Fließband, versetzt mit künstlichen Aromen, Konservierungsstoffen und weiteren Chemikalien, die man eigentlich nicht essen möchte. Zum gleichen Thema befasst sich das aktuelle Dossier der Zeit (gibts noch bis Donnerstag am Kiosk) mit der Herkunft der Zutaten auf einer typischen deutschen Tiefkühlpizza.

Dienstag, 23. Juli 2013

Vegan Wednesday #49: make me sweat!

Neue Woche, neues Glück, neuer Vegan Wednesday! Hurra!!!
Wenn es euch zurzeit so geht wie mir, möchtet ihr am liebsten im Eisfach wohnen und bekommt nichts Gekochtes runter. Aber ich bin da auch ein bisschen komisch und mag eigentlich den Winter lieber als den Sommer undsoweiter. Das soll jetzt aber nicht weiter diskutiert werden - reden wir lieber über all eure tollen tollen Essensfotos, die ihr mir trotz der tropischen Hitze ab morgen bis Samstag Abend hier als Links zu euren Blogs hinterlassen werdet. Ich bin sicher, es wird ein obstiges und buntes Sommerboard werden und hoffentlich sind nicht nur Pommes mit Ketchup aus dem Freibadkiosk dabei. Aber selbst wenn, wissen wir, dass ihr die schönen Wochen genutzt habt! Für meinen Teil wird es diese Woche eher rohköstlich - macht ja bekanntlich schöne Haut und lässt einen nicht zu sehr in der Küche schwitzen. Ich bin sehr gespannt, was ihr so zaubern werdet!

Mein Frühstück:

Ganz simpel: Bio-Wassermelone mit grünem Saft (nicht Smoothie) aus Petersilie, Sellerie, Ingwer, Apfel, Zitrone und Fenchel.

Mittagessen:

Tofutaschen gefüllt mit rohem Pastinaken"reis", den ich mit etwas Erdnuss- und Mandelmus zum Kleben brachte, dazu Sojasoße.

Abendessen:
Fast schon ein Klassiker: rohe Zucchinispaghetti mit kurzgebratenen Pilzen und vielen frischen Kräutern vom Balkon.

Dazwischen gabs ein paar Erdbeeren und Nektarinen.